Link verschicken   Drucken
 

Schulgeschichte

Schule 1Schul- und Hortsituation

Die Grundschule Mühlanger hat eine ländliche Umgebung. Das Einzugsgebiet der Schule umfasst die Ortsteile Mühlanger, Gallin, Dietrichsdorf, Külso und Zörnigall der Stadt Zahna-Elster. Der Hort befindet sich in den Gebäuden der KITA`s Zörnigall und Mühlanger. Träger der Horte ist die Stadt Zahna-Elster.

 

Aus der Chronik unserer Grundschule Mühlanger

Bis 1991 fand der Unterricht für die Klassen 1 bis 4 im Gebäude der Polytechnischen Oberschule „ Hanno Günther“ statt. Zum Schuljahr 1991/1992 musste die Grundschule aus dem Schulgebäude ausziehen und wurde in der unteren Etage der heutigen Kindertagesstätte untergebracht. Bevor dort der Unterricht beginnen konnte, musste viel umgebaut, gereinigt und organisiert werden.

 

Dann beschloss der Gemeinderat eine Grundschule als Containergebäude errichten zu lassen. Am 9.12.1993 wurde der Grundstein gelegt. Im Schuljahr 1993/94 wurde es nochmals recht kompliziert und umständlich für die Schüler und Lehrer. Für 5 Klassen besaßen wir nur 4 Klassenräume. Die 4. Klasse hatte keinen geeigneten Raum zur Verfügung. Freitags mussten sie in den Räumen der Sekundarschule unterrichtet werden, an Projekttagen sogar im Flur arbeiten.

 

Wenig leichter hatten es die Schüler der 1. bis 3. Klassen, denn auch sie mussten häufig zwischen den Räumen wechseln. Probleme ergaben sich durch die Größe der Tische, Stühle und Räume. Auch die Arbeitsbedingungen der Lehrkräfte waren nicht zufriedenstellend. Im August 1994 konnten die Schüler nach dem Umzug aus der „ Parkschule“ die neue Schule besuchen. Am 13.08.1994 wurde die Einweihung gefeiert.

 

Zehn Jahre hat man der Containerschule Bestandschutz gegeben. Man sollte Recht behalten. In den letzten vier Jahren traten immer mehr bauliche Mängel auf. Wenn es länger regnete, tropfte es von der Decke auf die Schultische und Materialien. Der Fußboden war an vielen Stellen völlig durchnässt. Bei großer Hitze war es in den Räumen sehr heiß, die Raumtemperatur stieg in der Mittagszeit auf 30° C an.

 

Schule 2Die Kosten für die Sanierung des Gebäudes wären für die Gemeinde zu hoch gewesen. Im Frühjahr 2004, bei der Vorbereitung der Gründung unseres Fördervereines, wurde die Idee geboren, dass die Grundschule in den vorderen Teil der ehemaligen Sekundarschule ziehen könnte.

 

Während der Sommerferien erfolgte der Umzug. Mit großer Unterstützung der Gemeinde Mühlanger, vor allem durch den Bürgermeister und durch Eltern und Sponsoren wurden die Räumlichkeiten für die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule ansprechend hergerichtet. Das neue Schuljahr 2004/2005 konnte beginnen.

 

Im Januar 2006 wurde in der Schule eingebrochen und ein großer Teil des Schulgebäudes fiel dem Vandalismus zum Opfer. Nach dem verursachten Wasserschaden mussten die Fußbodenbeläge im gesamten Flurbereich erneuert werden und die Wände neu gestaltet werden.

 

Im Jahr 2011 wurde die Schule saniert. Es wurden die Fensteranlagen incl. Sonnenschutz erneuert, die WC-Anlagen renoviert, die Fassade erhielt einen Dämmschutz und einen neuen Anstrich.